hello@viso.de Jetzt Kontakt aufnehmen
oder +49 (0) 221 - 9526585

Start-ups

Eine Gründung beginnt meistens mit der Suche nach der passenden Geschäftsidee und dem Informieren über den geeigneten Gründungsweg. Entscheidest Du dich für eine Geschäftsidee, ist der Businessplan die Grundlage für den Start und die Finanzierung der Existenzgründung. Nach Erstellung des Businessplans folgen die praktischen Schritte der Unternehmensgründung. Entscheidend ist nun, den Businessplan schrittweise umzusetzen und Krisen zu vermeiden, damit alle Unternehmensziele erreicht werden.

single cpt image

Geschäftsidee

In der Vorgründungsphase solltest Du folgende Punkte beachten:

Möchtest Du eine Geschäftsidee entwickeln oder eine bereits bestehende Geschäftsidee weiterentwickeln, lohnt sich eine ausführliche Analyse des Marktes und der Branche.
Alternativ kannst Du dich mit einem bereits bestehenden und markterprobten Geschäftsmodell, wie z.B. einem Franchise-System, selbständig machen.
Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf eines Unternehmens im Rahmen einer Unternehmensnachfolge.
Informiere Dich beim Deutschen Patent – und Markenamt über mögliche Übernahmen von Patenten.
Steht die Geschäftsidee, dann solltest Du prüfen, ob sie sich durch ein Patent, Design, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster oder eine Marke (gewerbliche Schutzrechte) schützen lässt.

Geschäftsidee

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Informieren

Zu welchen Fragen rund um die Gründung brauchst Du Expertenwissen?

Gründest Du aus der Arbeitslosigkeit/Beschäftigung/Studium?
Gibt es für deine Gründungssituation Fördermittel, wie z.B. Förderkredite, Beratungsförderung, Zuschussförderung, Gründungszuschuss, Einstiegsgeld etc.?
Gibt es vielleicht alternative Gründungsmöglichkeiten wie eine Beteiligung an bestehenden Unternehmen, Franchise, Unternehmensnachfolge etc.?
Welche Rechtsform passt am besten zu meiner Geschäftsidee und welche steuerlichen Aspekte sind zu berücksichtigen?

Informieren

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Businessplan

Erfolgsentscheidend für jede Gründung ist eine gute Vorbereitung.

Der Businessplan ist die Grundlage und der Fahrplan zum eigenen Unternehmen. Er sollte klar gegliedert und verständlich geschrieben sein. Adressaten deines Businessplans können Banken, Investoren, Venture-Capital-Geber, Business-Angels und Beteiligungsgesellschaften, Agentur für Arbeit oder Jobcenter, Franchisegeber oder Franchisenehmer, Erwerber beim Unternehmenskauf /-verkauf, Nachfolger (Unternehmensnachfolge) oder das Ausländeramt (Aufenthaltstitel ausländische Investoren) sein.

Businessplan

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Gründen

Bitte achte auf folgende Dinge nachdem Du den Businessplan ausgearbeitet hast:

Hast Du alle erforderlichen Erlaubnisse und Genehmigungen eingeholt?
Wie und wo musst Du die Selbständigkeit anmelden?
Sind alle Gesellschaftsverträge für die Gründung erstellt?
Hast Du alle relevanten privaten und geschäftlichen Risiken im Blick? Sind Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und betriebliche Versicherungen abgeschlossen?
Hast Du den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung an das Finanzamt zurückgeschickt?
Sind alle gewerblichen Schutzrechte angemeldet?
Ist die Buchhaltung aufgesetzt und sind die Steuern eingeplant?
Hast Du eine Betriebsnummer beim Arbeitsamt beantragt, um Mitarbeiter beschäftigen zu können?

Mehr erfahren

Durchstarten

Nach der Gründung gilt es, den Businessplan sukzessive umzusetzen. Jetzt solltest Du diesen Themen besondere Aufmerksamkeit schenken:

Die Kundengewinnung ist wesentlich für den Erfolg. Hast Du ein praktisches Marketing- und Vertriebskonzept ausgearbeitet?
Unternehmenssteuerung und betriebswirtschaftliches Controlling sollten zu den Kernaufgaben gehören.
Für das tägliche Geschäft sind eine Vielzahl von rechtlichen Aspekten wie Vollmachten, Datenschutz, Verträge, AGB, Informationspflichten etc., zu beachten. Verliere hier nicht den Überblick!
Welche Buchhaltungs- und Steuerthemen musst Du selber im Blick haben, welche kannst Du digitalisieren und welche kannst Du beispielsweise an einen Steuerberater outsourcen?
Qualifizierte und motivierte Fachkräfte sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Finde und stelle die richtigen Mitarbeiter ein und denke an die Personalentwicklung.
Im Zusammenhang mit Personal sind eine ganze Reihe arbeitsrechtlicher Vorschriften zu beachten. Als Arbeitgeber bist Du auch für den Arbeits- und Gesundheitsschutz deiner Mitarbeiter verantwortlich.
Wenn Du mit deinem Unternehmen durchstartest, gibt es eine Vielzahl von Wachstumsfinanzierungen. Nutze die vielfältigen Fördermöglichkeiten für dein Unternehmen!
Plane einen möglichen Exit oder Unternehmensverkauf frühzeitig!

Durchstarten

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Kontakt

Kontaktiere uns und lasse dich individuell von uns beraten! Das Erstgespräch ist kostenlos!

* Pflichtfelder - Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

608

Nachricht erfolgreich gesendet